Pädagogik:
Ev. Kindergarten Lieme

Pädagogisches Profil

K  inder  als wundervolle einzigartige Geschöpfe Gottes.

I   ndividuelle Menschen mit ihren Stärken und Schwächen.

N  eugierig und wissbegierig.

D  irekt und offen.

E  mpfindsam und schutzbedürftig

R  echte für Kinder. Wir wollen AnwältInnen sein!

Ein zentrales Ziel unserer Arbeit sehen wir darin, den Kindern einen großen Freiraum zu selbständigem Handeln einzuräumen, um sie zu selbstbewussten Menschen werden zu lassen! Sich selber weiterentwickeln und als Teil einer Gemeinschaft Rücksicht auf die Bedürfnisse anderer Kinder nehmen. Eine große Aufgabe! Die Kinder selber machen lassen und sich durch eigene Erfahrungen in der Welt zurechtfinden. Hierbei möchten wir sie mit Lob und Anerkennung, aber auch mit dem Aufzeigen von Grenzen begleiten. Die Kinder werden beim Festlegen dieser Grenzen und anderer Strukturen mit eingebunden, um einen transparenten und nachvollziehbaren Kindergartenalltag zu gestalten. Jeden Tag viele Möglichkeiten schaffen damit die Kinder sich bewegen können! Diese ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Wir haben einen wunderschönen großen Garten, mit altem Baumbestand, Hügel und Wasser. Ideal zum Klettern, Toben und Rennen! Durch wenig vorgegebenes Spielmaterial möchten wir die Kinder zum Entwickeln kreativer Spielideen anregen.

Als evangelische Einrichtung sehen wir unseren Kindergarten als einen Ort, an dem Kinder verschiedener Religionszugehörigkeiten auf unterschiedliche Art und Weise Glauben erleben können. Unser Seelennest ist unsere kleine Kirche im Kindergarten, die mit einem beleuchteten Fenster mit Schöpfungsbilder, ruhiger Musik, Kerzen und Blumen Momente schafft, in denen sich unsere Seele geborgen fühlen kann und tief durchatmet.

Schau doch mal rein!

Damit möchten wir Ihnen sagen:“ Sie sind in unserer Einrichtung willkommen“!

Besuchen Sie uns und erleben Sie mit uns ein Stück Kindergartenalltag.

 

Pädagogische Schwerpunkte (Stichworte)

Berechtigt zur Durchführung des Bielefelder Screening zur  Feststellung von Lese- Rechtschreibschwächen

„Berliner Eingewöhnungsmodell“ zum Einstieg der Kinder in die Einrichtung

Religionspädagogische Arbeit qualifiziert nach Credoweg e.V.

Kurz und knapp

  • Religionspädagogik