Pädagogik:
Städtischer Kindergarten Entrup

Pädagogisches Profil

Die Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes steht im Vordergrund. Die individuellen Interessen und Stärken werden im freien Spiel, in den täglichen Angeboten, oder Projektgruppen gefördert. Hier kann sich jedes Kind individuell ausprobieren und Lernerfahrungen sammeln. Dies geschieht in allen Bildungsbereichen:

Sprache, Spielen/Gestalten, Bewegung/Gesundheit, Mathematik/Naturwissenschaften, Sozialbereich, Musik/Medien und Natur-Kulturelle Umwelt.

Jede Mitarbeiterin hat einen Schwerpunkt aus den Bildungsbereichen und plant /organisiert verschieden Aktionen/ Projekte dazu gemeinsam mit den Kindern.

Unsere Räume und Materialien regen die Kinder zum selbständigen Tun an und fördern den Selbstbildungsprozess.

Durch unsere ländliche Umgebung, unser großes Außengelände und dem Mehrzweckraum, sind wir stets in Bewegung.

Aufgrund der kontinuierlichen Beobachtung und Dokumentation (MEB, BASiK) können wir auf die individuellen Bildungsbedarfe der Kinder reagieren und unterstützen damit die Persönlichkeitsentwicklung.

Der Austausch und die Zusammenarbeit, u.a. mit: Kindergärten, Grundschulen, Kinderärzten und Therapeuten ermöglichen uns dem vielfältigen und ganzheitlichen Entwicklungs-, Förderbedarf jeden Kindes gerecht zu werden.

Eine partnerschaftliche und kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen ist der Weg für ideale Entwicklungsbedingungen der Kinder.